EINKAUFEN MIT KÖPFCHEN: „Faire“ Produkte helfen den Ärmsten

 

Die Recklinghäuser können die Welt verbessern, und zwar schon beim Einkauf. Während der „Fairen Woche“ wollen die Initiatoren den Menschen die Augen öffnen und ihnen Mut machen, etwas zu bewegen. (weiterlesen)

 

Von Ulrike Geburek

Recklinghausen / 09.09.2021 / Lesedauer: 3 Minuten

 


RECKLINGHÄUSER MACHEN DIE WELT AUF DEM WOCHENMARKT ETWAS BESSER

Was wäre der Wochenmarkt ohne die „Lokale Agenda“-Gruppe? „Ärmer“, sind sich die vielen Stammkunden einig. Sie schätzen nicht nur die „fairen“ Produkte, sondern auch die guten Gespräche. (weiterlesen)

 

Von Ulrike Geburek

Recklinghausen / 18.08.2021 / Lesedauer: 3 Minuten

 


AGENDAPREIS GEHT AN KINDER UND JUGENDLICHE

Zum 19. Mal hat die Lokale Agenda 21 ihren Wanderpreis verliehen. Es gibt drei Preisträger. Zwei Schulen und einen besonderen Kindergarten. (weiterlesen)

 

Von Oliver Kleine

Recklinghausen / 03.07.2021 / Lesedauer: 1 Minute

 


RECKLINGHAUSEN FIT FÜR DIE ZUKUNFT MACHEN

Ein Vorzeigeprojekt! Der „Hain der Menschenrechte“

Der „Hain der Menschenrechte“ steht für all das, was sich das Fachforum „Nachhaltige Stadtentwicklung“ erträumt. Dabei geht es um Umweltschutz und Menschlichkeit. (weiterlesen)

 

von Ulrike Geburek

Recklinghausen / 23.06.2021 / Lesedauer: 3 Minuten

 


GEMÜSE SELBST ANBAUEN

Die Beete lassen bitten

Es hat sich vorerst ausgeregnet. Die Frauen vom „VestGarten“ strömen bei erstbester Gelegenheit in ihr Flora-Paradies auf den Quellberg. In dem Gemeinschaftsgarten bauen sie Gemüse für sich an. 

 

Von Tobias Mühlenschulte

Recklinghausen / 30.05.2021 / Lesedauer: 3 Minuten

 


UMWELTVERSCHMUTZUNG

Naturschutzwart entdeckt Scherben-Teich in Recklinghausen-Essel

Volker Hardt (76) hat in Essel am Hochfeld einen verwilderten Teich vorgefunden. Der könnte ein Idyll sein. Wenn da nicht die vielen Scherben und der Bauschutt wären. (weiterlesen)

 

Von Tobias Mühlenschulte 

Recklinghausen / 11.05.2021 / Lesedauer: 2 Minuten

 


VANDALISMUS

Baum im Hain der Menschenrechte in Recklinghausen beschädigt

Belgien wurde attackiert: Die Flatterulme, die im Hain der Menschenrechte in Recklinghausen für das Mutterland der Pommes steht, ist beschädigt worden. (weiterlesen)

 

Unbekannte schälten Rinde ab. von Tobias Mühlenschulte

Recklinghausen / 03.05.2021 / Lesedauer: 2 Minuten

 


Geist Reich - Kirchenzeitung für Recklinghausen 

 Ausgabe 5 - 6. Juni 2018

 

Säen, pflegen, ernten.

Das "Urban Gardening“ ist ein gelungenes Beispiel eines Bürger-getragenen Umweltprojektes.


Recklinghäuser Agendapreis 2017 verliehen

 

Am 2. Februar 2018 wurde zum 16. Mal der Recklinghäuser Agendapreis verliehen. Die Lokale Agenda – eine überparteilich, bürgerschaftliche Gruppe – ehrt damit...


Fachforum pflanzt Baum

 

Zum Jubiläum „1000 Jahre Recklinghausen“ wurde am 23. Januar 2018, auf Anregung von Günther Eschrich (Gärtnermeister und Fachforumsmitglied), auf der Freifläche am Teich des Busbahnhofs eine Blasenesche...


BSV Recklinghausen und Florist Achim Tausch pflanzen die Rose „Philatelie“

 

Am 27. Oktober pflanzten der Briefmarkensammler-Verein Recklinghausen e. V. und der Florist Achim Tausch im „Hain der Menschenrechte“ die Rose „Philatelie“....


„Menschenwürdig Abschied nehmen“

 

hieß das Thema der Besichtigung des Hospizes zum heiligen Franziskus am 7. Oktober 2017 im Rahmen der Reihe „Agenda 21 vor Ort“. ....


5 Jahre Hain der Menschenrechte

 

Am 24. Juni feierten die Initiatoren des Hains der Menschenrechte – das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 ....


Besuch der Obstsaftkelterei Möller

 

„Von Bäumen und Sträuchern in die Flasche“ war der Titel der VHS-Veranstaltung am Samstag, den 17. September 2016, denn auf dem Programm stand der Besuch der Obstsaftkelterei Josef Möller GmbH...


Hain der Menschenrechte bei der Bunten Tafel Hillerheide

 

Das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen und die Amnesty International Gruppe 1200 Kreisgruppe Recklinghausen waren mit ihren benachbarten Ständen vertreten...


Ein Picknick im Hain

 

Die Kreisgruppe von Amnesty International pflanzte auf Anregung von Dorothea Lüke die Rose Amnesty International. Hierbei handelt es...


"Mit Linie zum guten Klima"

 

war der Titel der Veranstaltung des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen, die am 16. Juni während der „KLIMAWOCHEN RUHR 2016...


Was blüht denn da? | Blumen | Rosen

 

lautete der Titel der VHS-Veranstaltung, die das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung am 11. Juni im Rahmen der Reihe "Agenda 21 vor Ort" durchführte...


„Maigang“

 

hieß die Veranstaltung des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 am 22. Mai auf dem Friedhof Halterner Straße und dessen entwidmeter Kapelle..


„Von der Blüte ins Glas“

 

lautete die Veranstaltung, die das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 (LA 21) in Kooperation mit der VHS Recklinghausen am 12. März durchführte. Sie fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Agenda...t


Agendapreisverleihung 2015

 

Diesmal wurden ehrenamtlich Tätige und zwei Vereine und mit dem Agendapreis ausgezeichnet. Sie kamen zahlreich. Außerdem waren von Seiten der Stadt u. a. Christoph Tesche..


40 Jahre Altstadtschmiede

 

Eigentlich sollte zur Feier des Tages der Recklinghäuser Agendapreis an den Verein Altstadtschmiede e. V. weitergereicht werden. Doch teilte der Verfasser des Beitrags mit, dass der Preis aufgrund von Schäden zur Reparatur...