Fachforum: VestGarten

Sprecherin: Monika Vooren - Email monika.vooren@t-online.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Der VestGarten ist

ein Gemeinschaftsgarten

im Wohngebiet Quellberg

in der Nachbarschaft

der evangelischen Kirche (Zentrum Arche),  

der Grundschule Gebrüder Grimm und

des evangelischen Kindergartens Wangeroogestraße.


Fachforum VestGarden - Lokale Agenda 21 REcklinghausen_1
Fachforum VestGarden - Lokale Agenda 21 REcklinghausen_1

Fachforum VestGarden - Lokale Agenda 21 REcklinghausen_1

Wir sind

eine Gruppe von gärtnerisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Wir planen, arbeiten und ernten gemeinschaftlich. Die Ernte wird unter allen Gartenaktiven aufgeteilt. 

Wir legen großen Wert auf

eine ökologische Arbeitsweise. Wir bauen einheimische und alte Nutzsorten an und verwenden samenfestes Saatgut von biologischen Erzeugern.


Wir haben seit der Gründung des Gartens im April 2016

Hochbeete, Hügelbeete, ein Schlüssellochbeet, eine Kompostanlage, eine Benjeshecke, eine Kräuterspirale und einen Beerengarten angelegt. Unser Garten ist umrahmt und durchzogen von Blühstreifen, die Insekten als Nahrungsquelle dienen. Viele weitere Gestaltungsideen warten noch auf ihre Umsetzung.

Fachforum VestGarden - Lokale Agenda 21 REcklinghausen_3
Fachforum VestGarden - Lokale Agenda 21 REcklinghausen_3

Unser Garten ist

ohne Zaun und offen für alle Besucher*innen, deren Fragen wir gerne beantworten. In einem Schaukasten werden unsere Termine und das Projekt dargestellt. Die Pflanzen sind mit Schildern beschriftet, sodass Interessierte auch Kenntnisse über die angebauten Arten erwerben können.

Wir präsentieren

den Garten bei den Recklinghäuser Komposttagen und nehmen am Tag der Offenen Gartenpforte teil. Regelmäßig findet auch ein Sommerfest statt, zu dem die Öffentlichkeit eingeladen wird. 

Fachforum VestGarden - Lokale Agenda 21 REcklinghausen_5
Fachforum VestGarden - Lokale Agenda 21 REcklinghausen_5

Bei uns können

alle, die an Gartenarbeit interessiert sind, einfach mal vorbeikommen, sich informieren, vielleicht auch direkt mitarbeiten; alles ganz unverbindlich.  

Hast du Lust mitzumachen,

dann melde dich bei: vestgarten@posteo.de 

Über den VestGarten

Das Interesse an „Urban Gardening“ wurde im Herbst 2015 bei einer VHS-Veranstaltungsreihe geweckt, die von Heinz-Jürgen Karsch geplant und durchgeführt wurde.  Auf einer ganztägigen Exkursion durch das Ruhrgebiet besuchte die Gruppe Projekte des „Urban Gardening“ und der „Solidarischen Landwirtschaft“. 

 

Voller Tatendrang machten sich danach etwa 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses an die Umsetzung der Idee vom VestGarten, einer für alle Bürgerinnen und Bürger offene Initiative.

 

Sach- und Finanzmittel wurden eingeworben und ein passendes Gelände wurde gesucht. 

Die Freude war groß, als im Frühjahr 2016 die katholische Kirche ihr Grundstück neben der Arche kostenlos zur Verfügung stellte.

 

Urban Gardening in Recklinghausen konnte starten!

Der Ort

ein offen zugänglicher Garten ohne Einzäunung mit Angeboten zum Verweilen.

Die Organisation

eine offene Gruppe, die auf Mehrheitsbasis entscheidet und gemeinsam arbeitet.

• Auf monatlichen Treffen möglichst aller Mitwirkenden werden anstehende Arbeiten, Pflanzpläne und Anschaffungen besprochen. 

• An zwei Tagen in der Woche, auch abhängig von Zeit und Wetter, treffen sich die Aktiven im Garten zum Arbeiten, Klönen und Ernten.

Teilnehmer

alle Altersgruppen; Anstreben einer Zusammenarbeit mit Quartierseinrichtungen wie Schule, KiTa, Kirche, Altenheim.

Gartenarbeit

gemeinschaftlich organisiert; wer mitarbeitet, darf ernten.

Das Gartenkonzept

• Mischung aus Blumen-, Gemüse- und Obstflächen als Beitrag zur Eigenversorgung; Vermeidung von

Mineraldüngern/Chemie

• Verwendung saatgutfester und alter Sorten

• (Wieder-)Verwendung von Altmaterialien sowie von Regenwasser für die Bewässerung, soweit möglich

• Bezug von Hochbeeten aus Paletten bzw. Palettenholz von den Werkstätten Horneburg des Diakonischen Werkes Recklinghausen

• Aufschüttung von Hügelbeeten für den Gemüseanbau 

• Bau eines Gewächshauses für die Tomaten 

• Anlegen eines Blühstreifens 

• Einfassung des „Schlüssellochbeetes“ mit schönen historischen Steinen, ursprünglich Siedlungsfundamente auf dem Kirchplatz, die dem Projekt von der KSR überlassen wurden

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können den offenen Garten auf Gartenfesten im Jahresverlauf, bei der Offenen Gartenpforte und natürlich jeden Tag besuchen.

Wie alle auf Ehrenamtsbasis entstehenden neuen Projekte benötigte auch der VestGarten zur Gründung personelle, ideelle und finanzielle Unterstützung.

Der besondere Dank des Gartenteams geht an

• die Anstiftung, die urbane Gärten fördert anstiftung.de

• die Volksbank Marl

• die Landschaft+Siedlung AG, Recklinghausen

• die Kath. Kirchengemeinde Liebfrauen für die kostenlose Überlassung des Grundstücks

• B90/Die Grünen für die Bürgschaft für evtl. Flächenrückbaukosten 

und 

• Jürgen Pohl/VHS für die vielfältige Unterstützung der Initiative

 

Der ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeitsaspekt des 

Urban Gardening Projektes „VestGarten – Gemeinschaftsgarten an der Arche“ wurde bisher mit folgenden Preisen ausgezeichnet:

 

Innogy-Klimaschutzpreis 2017 der Stadt Recklinghausen

Recklinghäuser Agendapreis 2018 

NRW Förderprogramm Heimat-Scheck 2019

UN Dekade Biologische Vielfalt 2020


FF Konsum und Lebensstil - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
FF Nachhaltige Stadtentwicklung - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
FF Runder Frauentisch - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
FF Fairtrade Town - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
FF VestGarten - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
FF Nachhaltige Kunst und Kultur - Lokale Agenda 21 Recklinghausen

FF Vitale STADT - STADT im Wandel - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
Präambel - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
Recklinghäuser Agendapreis - Lokale Agenda 21 Recklinghausen
Ziele brauchen Taten - Lokale Agenda 21 Recklinghausen